Die Haltung von giftigen Tieren kann teuer werden!

Ein privater Tierhalter haftet grund­sätzlich für alle Schäden, die durch ein Tier entstehen.

Wer giftige Tiere in der Wohnung hält, trägt ein Sicherheitsrisiko und sollte gut versichert sein!

Zum Beispiel war im letzten Jahr einem Mieter aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine extrem giftige Kobra entwischt. Die Folge: Vier Wohnhäuser mussten evakuiert werden und zahlreiche Experten waren tagelang im Einsatz. Hohe Kosten, die beim Fehlen einer entsprechenden Haftpflichtversicherung auf den Tier­halter zukommen werden!

Im Rahmen einer gewöhnlichen Privat­haftpflicht­versicherung ist dieses Risiko oft nicht inbegriffen.

Die Haltung von giftigen Tieren kann teuer werden.

Beitragsbildquelle/n: ©Foto von petr-ganaj von Pexels

Daher empfehlen wir Ihnen die Rücksprache mit Ihrem Versicherer.

Oft lässt sich der bestehende Versicherungsschutz gegen Aufpreis auf giftige Tiere ausweiten.

Zur Privathaftpflichtversicherung