Tiere können nicht sagen, wenn es ihnen nicht gut geht.

Aber Sie als Tierhalter müssen es aufmerksam beobachten.

Hunde und Katzen sind nicht vor Krankheiten, Unfällen und Verletzungen gefeit. Die Kosten für den Tierarzt können in manchen Fällen schnell steigen und die Haushaltskasse belasten!

Es gibt zwei Leistungsunterschiede:

Tierkrankenschutz – Übernimmt die Tierarztkosten, Vorsorgemaßnahmen (Impfung, Wurmkur, Floh- und Zeckenprophylaxe). Tierarztkosten für chirurgische Eingriffe unter Narkose sowie deren Nachbehandlung. Weltweiter Auslandsschutz bis zu maximal 12 Monate am Stück inkl. medizinisch notwendigem Rücktransport!

Wir beraten Sie gern unter 0511 / 353985-60 u. -80

Wie funktioniert eine Tierkrankenversicherung? Wer ist hier der Osterhase?!

Beitragsbildquelle/n: ©AdobeStock_62446704

OP-Krankenschutz – Tierarztkosten für chirurgische Eingriffe unter Narkose sowie deren Nachbehandlung und Unterbringung in einer Tierklinik. Weltweiter Auslandsschutz bis zu maximal 12 Monate am Stück für Operationen, die auf Reisen durchgeführt werden müssen.

Zur Tierkrankenversicherung
Zur Hundehalterhaftpflichtversicherung