News Archiv

ÜBERBLICK REISEVERSICHERUNGEN – WAS GIBT ES, WAS NÜTZT ES?

07.03.2014 um 14:03 Uhr von Sabine Schmidl

Was erwartest Du von Deinem Urlaub? Erholung? Die Sorgen für ein paar Tage oder Wochen vergessen? Einfach mal abschalten? Ja, das wollen wir alle. Doch geht das so einfach? Mit der richtigen Planung schon. Denn dadurch kann man die Sorgen für ein paar Tage abgeben. Du machst Urlaub. Jemand anderes kümmert sich um unangenehme Angelegenheiten, wie eine Krankheit auf Reisen, der Verlust Deines Koffers oder die Kosten, die in solchen Fällen entstehen. Wofür hat man schließlich eine Reiseversicherung? Genau für solche Fälle!

Alles kann versichert werden. Doch meist ist es schwierig herauszufinden, welche Police für was zuständig ist. Höchste Zeit sich einen Überblick über das Versicherungsangebot für einen erholsamen Urlaub zu verschaffen. Hier wird geklärt, wer für was aufkommt.

ÜBERBLICK REISEVERSICHERUNGEN – WAS GIBT ES, WAS NÜTZT ES?

Auslandsreisekrankenversicherung & Auslandskrankenversicherung

Ohne Frage zählt diese Versicherung zu den wichtigsten Dingen, die man auf Reisen benötigt. Nichts ist wichtiger als die eigene Gesundheit. Deshalb sollte man nicht am falschen Ende mit dem Sparen beginnen. Eine Krankenversicherung fürs Ausland kann schließlich Dein Leben retten. Oder zumindest Dein Guthaben auf dem Konto, welches ohne diese Police, aufgrund hoher Behandlungskosten im Ausland, bedroht wäre. Was die Auslandsreisekrankenversicherung letztendlich von der Auslandskrankenversicherung unterscheidet und welche Leistungen sie verspricht, werden ausführlich hier behandelt: Unterschied Auslandsreisekrankenversicherung & Auslandskrankenversicherung.

Reisegepäckversicherung

Ist eine Reisegepäckversicherung sinnvoll? Dieses Thema wurde bereits in einem früheren Newsbeitrag geklärt. Das Ergebnis: Je länger die Reise, desto sinnvoller ist ein zusätzlicher Schutz für das Gepäck. Das gleiche gilt natürlich, wenn die Reise durch verschiedene Länder bzw. Urlaubsstationen geht. Denn hat man keinen Direktflug, läuft man Gefahr, dass der Koffer während des Umsteigens oder Umladens verloren geht. Ärgerlich, wenn Du ohne Gepäck am Reiseziel ankommst. Wenigstens wird Dir in so einem Fall der entstandene Schaden erstattet. Aber ohne Reisegepäckversicherung ist alles verloren. Der Ärger groß.

Natürlich ist bei jeder Gepäckversicherung der Geltungsbereich zu beachten. Unser Schutz gilt weltweit. Das Gepäck ist ab Reisebeginn versichert. Also bereits, wenn das Haus verlassen wird. Der Schutz greift bei Schäden, die nach Aufgabe des Gepäcks, durch Unfälle des Transportmittels, Feuer- und Elementarereignisse sowie durch Beschädigung Dritter entstehen. Wertsachen, wie Kamera oder teurer Schmuck, sind allerdings ausgeschlossen. Diese sollten neben Reisepass stets im Handgepäck mitgeführt werden.

Reiseabbruchversicherung & Reiserücktrittsversicherung

Hier besteht der Schutz für alle Personen, die im Vertrag genannt sind. In der Regel sind das der Inhaber der Police und seine Angehörigen. Ebenso können mitreisende Personen eingeschlossen sein, wenn es sich bspw. um Betreuungspersonen von Minderjährigen oder Pflegebedürftigen handelt. Die Reiserücktrittsversicherung tritt in zwei Fällen ein. Zum einen nach Reiseantritt, in diesem Fall spricht man von Reiseabbruchversicherung und zum anderen vor Reiseantritt.

Nach Reiseantritt:

Nach Reiseantritt werden die Kosten übernommen, die aufgrund einer vorzeitigen Beendigung der Reise, also bei Reiseabbruch, entstehen. Darüber hinaus trägt diese Police Kosten, welche bei einer notwendigen Reiseverlängerung auf Dich zukommen. Kannst Du zum Beispiel aufgrund einer schweren Krankheit den Rückflug nicht antreten, wird Dir der zusätzlich anfallende Betrag für Unterkunft und Verpflegung erstattet. Eine Reiseabbruchversicherung kann meist in Kombination mit anderen Reisepolicen abgeschlossen werden. Bei einigen Anbietern, wie OnlineVersicherung.de, kannst Du die jeweiligen Versicherungen auch unabhängig voneinander buchen.

Voraussetzung für einen Reiserücktritt ist stets, dass der Urlaub unter keinen Umständen mehr fortgesetzt werden kann. Welche Situationen als unzumutbar eingestuft werden, geht aus den jeweiligen Bedingungen hervor. Meistens nennen die Bedingungen folgende Gründe für einen Reiserücktritt:

  • Tod
  • Unfall
  • Eine unerwartete schwere Erkrankung
  • Schwangerschaft oder Unverträglichkeit gegen Impfung
  • Schaden am Eigentum aufgrund von Naturgewalten oder strafbaren Handlungen.
  • Verlust des Arbeitsplatzes der versicherten Person oder einer mitreisenden und mitversicherten Person.

Vor Reiseantritt:

Für einen Rücktritt vor dem eigentlichen Reisestart, gelten dieselben Gründe. Die Versicherung übernimmt in diesem Fall die Kosten, die der Reiseveranstalter als Entschädigung veranschlagt. Für eine vernünftige Reiserücktrittsversicherung muss man mittlerweile kein Vermögen mehr ausgeben. Es gibt sie bereits zum kleinen Preis. OnlineVersicherung.de bietet diese schon ab 7,99€. Der Aufwand für eine zusätzliche Reiseversicherung lohnt sich, bedenkt man schon alleine die Kosten, die bei Abbruch, Rücktritt oder Krankheit auf einen zukommen würden. Lieber zu jedem Urlaub eine zusätzliche, günstige Reiseversicherung buchen, als sich später über hohe Rechnungen zu ärgern.