News Archiv

ZWISCHEN DECKUNGSSUMMEN & KAUFPREISEN – DIE HÜRDEN DER VERSICHERUNGSWELT

18.11.2013 um 10:11 Uhr von Andreas Steffens

Versicherungen. Oft erwecken sie den Eindruck in einer anderen Welt zu leben. Mit einer eigenen Sprache und eigenen Regeln. Viele Menschen stehen dann vor scheinbar unüberwindbaren Gräben -Begriffsgräben oder Verständnisgräben, die uns von der Versicherungswelt trennen.

Unbegrenzte Möglichkeiten - Wir wissen wie

Mehr als 40 Millionen Menschen lauschen fast täglich den Klängen ihres Lieblingsliedes via Spotify. Knapp 30 Millionen nutzen dabei die gratis Version. Egal ob auf dem iPhone oder Smartphone, an jedem Ort ist Musik dabei. Denn dank Handyversicherung kann man das Smartphone zum Glück überall mit hinnehmen. Zudem ist es überraschend, dass bei diesen User-Massen nur die Wenigsten die vielen Funktionen des Streaming-Dienstes kennen. Sie fristen ein Schattendasein. Dabei werden Dir atemberaubende Möglichkeiten geboten – man muss nur wissen wie. Und wir wissen es!

ZWISCHEN DECKUNGSSUMMEN & KAUFPREISEN – DIE HÜRDEN DER VERSICHERUNGSWELT

Deckungssumme - Was soll das sein?

Der Ein oder Andere wünscht sich in solchen Momenten eine gute Fee herbei, eine Brücke, um diese Verständnisgräben zu überwinden. Denn schon bei den einfachsten und kleinsten Vertragsabschlüssen, stellen sich Hürden in den Weg. Diese müssen überwunden werden.

Meist beginnt die Verwirrung schon mit dem Begriff „Deckungssumme“. Eigentlich ein einfaches, verständliches Wort. Doch was bedeutet es in der Versicherungswelt?

Unter Deckungssumme versteht man den vereinbarten Höchstbetrag, den die Versicherung im Schadensfall zahlt. Dieser Betrag wird direkt bei Vertragsabschluss vereinbart und schriftlich festgehalten. Je teurer das zu versichernde Gerät, desto höher sollte dementsprechend auch die Deckungssumme angesetzt werden. Nur so kann ein vernünftiger Schutz gewährleistet werden.

Soweit alle Angaben bei Versicherungsabschluss richtig angegeben wurden, ist der Schaden damit komplett gedeckt. Falls, meist wegen fehlerhafter Angaben, der Schaden höher ist als die Deckungssumme, zahlt die Versicherung maximal den Betrag, der als Deckungssumme vereinbart wurde. In solchen Fällen stellt OnlineVersicherung.de ein Ersatzgerät z. B. ein neues iPhone 5s, denn eine Auszahlung der Deckungssumme ist nicht üblich.

Der richtige Kaufpreis muss her

Hat man nun diesen Graben überwunden, steht man auch schon vor der nächsten Hürde. Der dichte und unübersichtliche Kaufpreis-Wald. Welchen Wert muss ich angeben? Welcher ist der Richtige? Viele Möglichkeiten schwirren einem dabei durch den Kopf. Soll ich den aktuellen Wert meines Smartphones angeben? Oder doch den Neupreis? Vor allem bei Vertragshandys stellt sich häufig das Problem, dass diese für z. B. 1 € erworben wurden. Beträgt der anzugebene Kaufpreis dann 1 €?

Im Prinzip ist die Antwort ganz einfach. Der anzugebene Kaufpreis ist der Betrag, der auf meiner Rechnung steht. Also der Betrag, den ich z.B. für das iPhone 5s oder Samsung Galaxy 4 gezahlt habe. Bei Smartphones, die im Rahmen eines Vertrages erworben wurden und dementsprechend nur wenige Euro gekostet haben, wird der Preis in der Regel über die Handyvertragslaufzeit finanziert. Hier braucht OnlineVersicherung.de den Wert, den der Kunde zahlen müsste, wenn er das iPhone auf einmal zahlen würde. Also den tatsächliche Kaufpreis.

Kurz vor dem Ziel

So, nun sind die Gräben überwunden und der dichte Wald durchquert. Man sieht das schutzbringende Handyversicherung s-Schloss schon vor sich. Doch was befindet sich hinter diesen dicken Schutzwänden? Was wird mir geboten?

Die OnlineVersicherung.de – Festung bietet optimalen Schutz für all Deine treuen, elektronischen Gefährten. Bereits ab 1,99 € pro Monat können Smartphone, iPhone, Tablet, Notebook oder Digitalkamera ohne Sorge viele weitere Abenteuer mit Dir bestehen! Denn schon für diesen kleinen Preis bekommst Du Schutz vor Gefahren, wie Sturz- und Bruchschäden, Flüssigkeitsschäden, Beschädigung durch Dritte, die Euch unterwegs begegnen.

Damit auch Überfälle und Diebstähle für Dich ebenfalls kein Problem mehr darstellen, bietet OnlineVersicherung.de schon ab 2,49 € pro Monat die Option auf Diebstahlschutz. In diesem Paket sind natürlich auch sämtliche Schutzleistungen inbegriffen.

Mit der günstigen Tablet- sowie der Handyversicherung von OnlineVersicherung.de bist du demnach bestens gerüstet, die Hürden des (Elektronik-)Lebens zu meistern!