News Archiv

WIE FINDE ICH DIE PASSENDE HANDYVERSICHERUNG?

20.02.2014 um 16:02 Uhr von Sabine Schmidl

Endlich hast Du Dir ein neues Handy gekauft. Wurde aber auch Zeit. Wochenlang hast Du dafür gespart. Im Geschäft will Dir der Verkäufer auch sofort eine Versicherung dazu andrehen. Die muss man einfach haben, meint er. Doch Du entscheidest dich erst einmal dagegen. Du hast ja schließlich schon genug Geld für das Smartphone ausgegeben. 600 Euro sind ein hoher Betrag. Wer soll sich da noch den Beitrag für eine zusätzliche Versicherung leisten können? Das Loch im Konto muss zunächst gestopft werden. Außerdem haben Deine vergangenen Handys die Zeit mit Dir auch ohne größere Probleme oder Schäden überstanden. Dieser Gedankengang erschien Dir gestern noch ganz sinnvoll...

Die ersten Zweifel am Leben ohne Smartphone-Versicherung

Doch eine Nacht darüber geschlafen, sieht die Welt ganz anders aus. Erste Zweifel kommen auf. Vielleicht ist ein Handyschutzbrief doch sinnvoll? Letztendlich haben sich die Mobiltelefone auch verändert. Sie sind deutlich dünner und empfindlicher geworden. Denkt man nur mal an das Nokia 3210. Es war scheinbar unzerstörbar. Man konnte es getrost fallen lassen oder Flaschen damit öffnen. Es hat einfach alles mitgemacht und funktionierte trotzdem einwandfrei.

Mit den Smartphones von heute ist das undenkbar. Nach jedem Sturz muss man Angst um das Display des Elektronikgeräts haben. Das Samsung Galaxy S5 weist bereits Kratzer auf, wenn man es ohne Schutzhülle in der Handtasche mit sich führt. Sehr empfindlich. Am besten man hält es von allen Gefahrenquellen fern. Fern von Wasser und anderen Flüssigkeiten. Fern von Hitze und Kälte. Sogar der alltägliche Ladevorgang könnte zur Gefahr werden, wenn ein Blitz in der Nähe einschlägt. Ganz zu schweigen von den derzeitigen Akkus, deren geringe Lebensdauer Dir immer noch ein Rätsel ist.

Tipps für eine längere Akku-Lebensdauer gibt es hier.

Wie finde ich die passende Handyversicherung

Warum warst Du also gestern noch der Meinung, dass eine Smartphone-Versicherung nicht sinnvoll ist? Zum Glück kannst Du diese auch noch nachträglich abschließen. Bei einigen Anbietern, wie OnlineVersicherung.de, ist das bis zu 24 Monate nach dem Kauf möglich. Du hast also genügend Bedenkzeit. Wie geht man aber vor, um den passenden Handyschutzbrief zu finden?

WIE FINDE ICH DIE PASSENDE HANDYVERSICHERUNG?

Vergleichen ist das A und O. Ohne die verschiedenen Anbieter gegenüberzustellen, wird man nicht den passenden Vertragspartner finden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt hierbei eine große Rolle. Schließlich möchte man für sein Geld auch gute Leistung bekommen. Einen Überblick über die aktuellen Handyschutzbrief-Anbieter bekommst du deshalb auf „handyversicherung-test.net“ oder unter „Was hat OnlineVersicherung was die Anderen nicht haben?

Welche Fragen sollte ich mir beim Vergleich stellen?

Selbstverständlich ist es ratsam, sich vor dem vergleichen einige Gedanken darüber zu machen, was man sich von einer Smartphone-Versicherung erhofft. Als kleine Hilfestellung kann Dir diese Auflistung dienen:

  • Wieviel möchte ich im Monat bzw. im Jahr für den Schutz meines Handys ausgeben?Hier ist zu beachten, dass viele Versicherungsanbieter einen Jahresbeitrag veranschlagen. Also Augen auf beim Vergleich.
  • Bin ich bereit im Schadensfall eine Selbstbeteiligung zu tragen? Wie hoch darf diese ausfallen?
  • Gegen welche Schäden möchte ich mein Smartphone versichern? Welcher Schutz, z.B. Vandalismus oder Beschädigung durch Dritte, ist dabei unerlässlich?
  • Ist Diebstahlschutz für Dich notwendig? Wenn Du Dir hierbei unsicher bist, gibt Dir der Newsbeitrag „Was zeichnet eine gute Diebstahlversicherung aus“ weitere Informationen zur Diebstahlversicherung für Elektronikgeräte.
  • Wo soll der Versicherungsschutz bestehen? Weltweit oder ist Deutschlandweit ausreichend?
  • Wie lange soll die Vertragsdauer anhalten? Momentan hast Du hier die Wahl zwischen 12 und 24 Monaten Laufzeit.

Hast Du all diese Fragen beantwortet, dann sollte der Weg zum passenden Handyschutz nicht mehr allzu schwierig sein. In den meisten Fällen ist das online möglich. Mit wenig Aufwand und wenigen Klicks gelangst Du direkt an einen Elektronikschutzbrief für Dein Smartphone. Nur die Entscheidung welcher Schutz für Dich der richtige ist, kann Dir niemand abnehmen.