News Archiv

WAS BEIM FAHRRADKAUF ZU BEACHTEN IST

12.03.2014 um 11:03 Uhr von Sabine Schmidl

Ein schwieriges Thema. Der Fahrradkauf. Könnte es doch so einfach sein. Schnell in den Laden laufen und das nächste Rad ergreifen. Schließlich benötigt es doch nur zwei Räder, Pedale und einen Lenker. Weit gefehlt! Mittlerweile hat sich einige Technik bei diesen Drahteseln eingeschlichen. Ohne sich vorher gründlich zu informieren und ohne Beratung, verliert man schnell den Überblick. Worauf solltest Du demnach beim Fahrradkauf achten? Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt.

WAS BEIM FAHRRADKAUF ZU BEACHTEN IST

Das Fahrrad muss passen

Im Zweiradgeschäft wird man von einer Flut aus Rädern erschlagen. Eines leuchtet heller als das andere. Doch welches ist das richtige für Dich? Nicht voreilig sein. Du darfst Dich auf keinen Fall von Design, Farbe oder Preis verleiten lassen.

Es muss zu Deinen Bedürfnissen passen. Seinen Zweck erfüllen. Deshalb solltest Du Dir im Klaren darüber sein, was Du mit dem Bike vorhast. Welchen Fahrradtypen und welche Ausstattung Du benötigst. Fährst Du entlang ebener Radwege oder eher hügelige Strecken? Bist Du fit genug oder braucht es einen Motor? Wichtig sind auch allgemeine Merkmale, wie die richtige Größe. Gute Shops bieten hier meist variable Rahmen- und Reifen an. Also erst überlegen, dann kaufen.

Besten Zeitpunkt für Kauf abwarten

Nebensaison ist Schnäppchenzeit. Händler machen zwischen September und März Platz für neue Produkte. Die alten Drahtesel müssen weichen. Vor allem in diesen Monaten kann man hochwertige Räder zu günstigen Preisen kaufen. Einen kleinen Nachteil haben diese Schnäppchen allerdings. Da es sich um Restposten handelt, ist die Auswahl deutlich kleiner.

Preise vergleichen

Hat man das Wunschrad endlich gefunden, so sollte nicht sofort gekauft werden. Lieber erst einmal reservieren lassen und sich einen weiteren Überblick verschaffen. Andere Fahrradshops haben schließlich auch noch das ein oder andere Traumrad. Ein guter Tipp um Geld zu sparen ist es, sich den Namen des Fahrrads zu merken. Dieser kann dann im Internet nachgeschlagen und die Preise des Modells mit anderen Händlern verglichen werden. Allerdings musst Du die Angebote hierbei genau vergleichen. Eventuell hängt der niedrigere Preis mit geringerer Ausstattung oder Serviceleistung zusammen. Auch auf die Versandkosten sollte geachtet werden, die in einigen Fällen sehr hoch ausfallen.

Service, Beratung und Lieferung

Bist Du ein Fahrradexperte? Weißt Du über die neusten Änderungen und Techniken der Fahrradwelt Bescheid? Wenn nicht, dann sind Service und Beratung wichtige Kriterien für Deinen Kauf.

Bezüglich der Lieferung sollte auch einiges im Vorhinein geklärt werden. Welche Lieferzeiten gibt es? Welchen Lieferzustand hat das Bike? Ist es schon komplett oder muss noch selbst montiert werden? Wie hoch sind die Versandkosten? Auch über Garantie, Service-Kontakt und Lieferbedingungen solltest Du Dich informieren.

Jährlicher Check, Garantie & Fahrradversicherung

Frage nach diesem Service. Schließlich ist es wichtig sein Fahrrad jährlich überprüfen bzw. wieder fit für die Saison machen zu lassen. Denn Sicherheit geht vor. Achten solltest Du auch auf die Garantiebestimmungen. Diese sind meist im Serviceheft zu finden, dass mit dem Rad geliefert wird. Oftmals wird die oben genannte jährliche Wartung vorausgesetzt, um die Garantie zu wahren. Wird dies nicht erfüllt so erlischt der Garantieanspruch.

Mit einer Fahrradversicherung bist Du hierbei auf der sicheren Seite. Sowohl die Kosten für die regelmäßige Wartung werden übernommen als auch die Kosten für eventuell anstehende Reparaturen. Der Wert des Rades bleibt so noch lange erhalten. Ebenso die Funktionstüchtigkeit.

Auch auf Radtouren bietet der Fahrradschutzbrief einige Vorteile. Der geplatzte Reifen wird schnell gewechselt, die kaputte Fahrradkette schnell ersetzt. Das alles ohne zusätzliche Kosten. Selbst bei einer Radtour durch Österreich oder die Niederlande ist Dein Drahtesel bestens versichert. Denn diese Fahrradversicherung schützt das Bike weltweit vor Diebstahl und bei Schäden.