News Archiv

WARUM EINE IPHONE-VERSICHERUNG SINNVOLLER IST ALS MANCHE APP?

03.02.2014 um 18:02 Uhr von Sabine Schmidl

Man sucht in der Hauptverkehrszeit den letzten freien Parkplatz. Kein Problem mit der „Parkplatz"-App. Im Karneval-Getümmel hält man vergebens Ausschau nach seinen Freunden, doch die „Meine Freunde suchen“-App findet sie. Selbst vor Radarfallen oder schlechtem Wetter wirst Du durch entsprechende Apps gewarnt. Für jede Lebenssituation hat man die passende Anwendung parat. Keiner möchte mehr auf diese Spielereien verzichten. Doch Dein iPhone Display füllt sich mehr und mehr. Das Handy selbst wird immer langsamer. Höchste Zeit wieder Ordnung in das App-Chaos zu bringen. Doch welche sollten bleiben? Was ist wirklich nützlich?

Die 5 unsinnigsten Apps

Am Anfang braucht man natürlich alle. Die neusten, populärsten oder auch die lustigsten Anwendungen. Doch sei einmal ehrlich. Welcher Deiner unzähligen Apps benutzt zu wirklich regelmäßig? Welche fristet schon seit Monaten ein einsames Dasein auf Deinem iPhone 5s?

Nicht jede dieser Spielereien ist sinnvoll. Auch Du kannst getrost auf die eine oder andere verzichten, die sich noch in den Tiefen Deines Apple Produkts versteckt. Aber welche zählt dazu? Um Dich bei dieser schweren Entscheidung zu unterstützen, haben wir die fünf unsinnigsten Apps zusammengesucht.

WARUM EINE IPHONE-VERSICHERUNG SINNVOLLER IST ALS MANCHE APP?

Platz 1 belegt der „Handwärmer“. Mit dieser App wird es heiß. Schließlich soll sie Deine Hände wärmen. Damit das funktioniert, wird der Prozessor Deines Smartphones voll ausgelastet. Gesund für Dein Smartphone ist das sicherlich nicht. Auch mit warmen Händen sieht es bei dieser Application schlecht aus. Sollte es hingegen aller Vermutungen doch funktionieren und Dir vor Schreck oder Hitze das Handy aus der Hand fallen, wäre das Geld für diese App doch besser in einer iPhoneversicherung investiert.

Platz 2 geht an die „Parkscheiben-App“. Im ersten Moment erscheint diese Anwendung als sinnvoll. Allerdings wird man sehr schnell mit dem Problem konfrontiert, dass man sein Smartphone dafür im Auto lassen muss. Wie es für Parkscheiben vorgeschrieben ist, gut sichtbar direkt hinter der Windschutzscheibe. Wer aber möchte seinem 500 – 900 € iPhone das zumuten? Eine Einladung für jeden Dieb. In so einem Fall nützt nicht einmal eine iPhone-Versicherung inklusive Diebstahlschutz. Denn ausnahmslos jede Handyversicherung stuft diese Tat als grobe Fahrlässigkeit ein.

Auf 3 liegt die „Rasier Mein Gesicht App“. Tja, was macht der Mann, wenn er keinen Rasierer zur Hand hat? Genau! Diese Anwendung verspricht schnelle Hilfe! Mit Rasier-Sound und Vibration kann man sich neue Bart-Frisuren überlegen, bis der echte Rasierapparat zur Stelle ist. Sehr schön, aber dennoch nicht sinnvoll.

Mit Platz 4 gehen auch Fußball-Fans nicht leer aus. Denn mit der „Schiedsrichter App“ können Fehlentscheidungen des Unparteiischen nach Lust und Laune revidiert werden. Schließlich bietet Dir diese die Wahl zwischen roter und gelber Karte! Mehr als ein komplett rotes oder gelbes Display kannst Du allerdings nicht erwarten.

Platz 5 ist für die „Kurzzeitpolicen App“ reserviert. Auch diese Application erscheint auf dem ersten Blick nicht unsinnig zu sein. Doch Verbraucherschützer warnen davor. Gelockt wird mit kurzweiligen Angeboten zu Freizeitversicherungen. Ob für einen Tag am Badestrand, einen zweitägigen Ausflug oder eine Radtour, versprochen wird ein optimaler Schutz. Doch niemand liest die Bedingungen genau durch. Schließich ist es eine App, da muss und soll es schnell gehen.

Der Schein trügt

Aber leider wird hier nur selten das abgedeckt, was abgesichert werden sollte. Die kurzzeitigen Angebote verführen vielmehr zu falscher Sicherheit und zocken den Smartphone Besitzer ab. Denn der Schutz ist meist begrenzt, genauso die Höhe der Leistungen im Schadensfall.

Wer sich richtig schützen will, der sollte sich gut informieren. Eine Versicherung, sei es eine Reiseversicherung, Fahrradversicherung oder Handyversicherung, ist über einen längeren Zeitraum viel günstiger als über einen kurzen.

Eine iPhone-Versicherung gibt es bei OnlineVersicherung.de. schon ab 1,99€ pro Monat. Dafür bekommst Du ein ganzes Jahr kompletten Schutz. Du musst Dir also bei keinem Ausflug Gedanken darüber machen, ob eine kurzfristige Handyversicherung gebraucht wird. Denn mit der iPhone-Versicherung von OnlineVersicherung.de gehören auch finanzielle Engpässe der Vergangenheit an. Und diese sind aufgrund von Bruch- oder Flüssigkeitsschäden bei Deinem iPhone 5s im Wert von 800 € durchaus realistisch sind. Wo Du diese Versicherung findest? Hier!

Da jetzt wieder Platz auf Deinem Smartphone ist, gibt es hier ein paar Anregungen für wirklich nützliche Apps.