News Archiv

MWC 2014: SAMSUNG GALAXY S5

24.02.2014 um 17:02 Uhr von Sabine Schmidl

Lange hast Du auf diesen Tag gewartet, jetzt ist es da. Das neue Samsung Galaxy S5 wurde gestern auf dem Mobile World Congress in Barcelona der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

MWC 2014: SAMSUNG GALAXY S5

Keine Überraschungen

Wer die Gerüchte um das neue Flaggschiff von Samsung aufmerksam verfolgt hat wird leider enttäuscht. Kein gebogenes Display, keine Metallvariante und auch keine besonders hohe Auflösung. Stattdessen solide Technik und wenige neue Features.

Gelungen soll auf jeden Fall die neue Kunststoffrückseite sein. Sie kommt mit matter Oberfläche und Golfballmuster daher und fühlt sich weich an, was für einen sicheren Halt sorgen soll. Die Farben sind Schwarz, Weiß, Blau und Bronze und sollen bereits zum Verkaufsstart alle verfügbar sein. Weiterhin ist das neue Galaxy S5 IP67 zertifiziert und somit vor Staub und zeitweiligem Untertauchen geschützt.

Die Ausstattung

Weitere Features sind der auch weiterhin austauschbare Akku mit 2800 mAh nur wenig stärker als der Akku des Vorgängers Galaxy S4, das Display wurde um 0,1 Zoll auf 5,1 Zoll angehoben. Über den Prozessor ließ sich Samsung noch nicht aus, allerdings soll ein Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz verbaut sein. Als Arbeitsspeicher kommen 2GB mit ins Paket und die Standardvariante bietet 16 GB Datenspeicher. Eine 32GB Variante soll auch kommen und durch einen MicroSD-Slot ist ebenfalls vorhanden. Hinsichtlich der Netzwerkfähigkeit sollen alle aktuellen Funkstandards mit an Bord sein, hinzu kommen schnelles 802.11ac-WLAN mit MiMo-Funktionalität und LTE und WLAN sollen sich auch simultan nutzen lassen können.

Die besonderen Highlights

Das Samsung Galaxy S5 ist mit einem Sensor zur Herzfrequenzmessung versehen und, man kennt es vom iPhone 5s, einen Fingerabdrucksensor im Home-Button, der allerdings gewischt wird. Mit dem Fingerabdrucksensor kann man das Galaxy S5 entsperren, den private Mode für empfindliche Daten nutzen, in dem man Ordner verschlüsseln kann, die nur mit Fingerabdruckscan sichtbar sind, sowie Zahlungen per PayPal sollen damit möglich sein. Es gibt sogar einen Kids-Mode als besonders gesicherte Umgebung, bei der der Besitzer aussuchen kann, welche Funktionen die lieben Kleinen nutzen dürfen.

Noch eine Besonderheit: die Kamera

Die Kamera des Samsung Galaxy S5 erlaubt die Aufnahme von HDR-Bildern und –videos in Echtzeit, also sieht der Nutzer bereits vor der Aufnahme, wie das Bild im hohen Kontrast aussieht. Die Kamera hat eine Auflösung von 16 Megapixeln im Wide- und 12 Megapixeln im 4:3-Format und einen extrem schnellen Autofocus mit 0,3 Sekunden. Die Videoaufnahme soll Aufnahmen mit Ultra HD mit einer Auflösung von 3840 x 2160 ermöglichen.

Als Betriebssystem kommt ein Samsung eigenes Android 4.4.2 zum Einsatz, die Bedienung soll sich leicht verändert haben, da der linke Sensorbutton nun die Anzeige der genutzten Apps aufrufen soll.

Zum Preis und Erscheinungsdatum hat sich Samsung bislang nicht geäußert, allerdings steht das Gerät bei O2 und der Telekom bereits im Shop. Der Preis ohne Vertrag bei O2 beläuft sich auf 661,- EUR für die 16GB Variante. Einen ersten Blick auf das neue Samsung Galaxy S5 kannst Du hier erhaschen.

Auch mit IP67-Zertifizierung ist es durchaus wichtig, Dein Handy gegen Sturz- und Bruchschänden oder Diebstahl zu versichern. Mit einem Elektronikschutzbrief von OnlineVersicherung.de ist Dein neues Samsung Galaxy S5 optimal geschützt. Und das ab 1,99 EUR pro Monat für den Schadenschutz und 2,49 EUR pro Monat für Schaden und Diebstahlschutz. Weitere Informationen für Deine Handyversicherung findest Du hier.