News Archiv

IST EINE REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG SINNVOLL?

13.12.2013 um 14:12 Uhr von Sabine Schmidl

Egal ob Winterurlaub oder Sommerurlaub, beides bedarf einer langen und sorgfältigen Planung. Schließlich möchte man eine stressfreie und erholsame Reise haben. Allerdings bedeutet Planung auch, dass man eine geraume Zeit vor dem Urlaub damit starten muss. Aber je früher die Buchung, desto größer ist die Gefahr, dass bis zum Reisezeitpunkt etwas passiert. Die Reise doch ausfallen muss… Und was dann? Bleibe ich dann auf den Stornokosten sitzen? Ja. Es sei denn, ich habe eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.

Laut Verbraucherschutz zählt die Reiserücktrittsversicherung neben der Auslandsreisekrankenversicherung zu den wichtigsten Dingen, die man vor einem Urlaub abschließen sollte. Aber trotz dieser Empfehlung fehlt dem ein oder anderen diese Versicherung im Urlaub. Aber warum?

Warum ist die Reiserücktrittsversicherung so sinnvoll?

Ganz einfach, anstatt auf den teuren Stornogebühren des Urlaubs sitzen zu bleiben, springt die meist günstige Reise- sowie die Reiseabbruchversicherung ein. Die erste übernimmt die Kosten, die entstehen, falls die Reise abgesagt werden muss. Man bekommt somit die Stornokosten erstattet, die der Reiseanbieter verlangt. Des Weiteren werden von der Reiseabbruchversicherung die anfallenden Kosten eines Rückfluges, wenn der Urlaub vorzeitig abgebrochen wird, übernommen. Selbst wenn der Rückflug aufgrund einer Erkrankung verschoben werden muss, zahlt die Versicherung den verlängerten Aufenthalt und den Rückflug.

IST EINE REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG SINNVOLL?

Aber wie das bei Versicherungen so ist, wird nicht in jedem Fall erstattet. Daher ist es immer wichtig, zuvor alle Leistungen und Bedingungen genau durchzulesen. Diese können je nach Anbieter stark variieren.

Im Regelfall leistet die Reiserücktrittsversicherung Ersatz, wenn schwerwiegende Gründe wie Tod eines nahen Angehörigen, bei schweren Unfallverletzungen, plötzlicher Erkrankung, Impfunverträglichkeit oder Schwangerschaft vorliegen. Auch ein Schaden am Eigentum wie Einbruch, Feuer oder Überschwemmung, können als Gründe genügen. Ebenso kann bei Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten Kündigung durch den Arbeitgeber von dieser Versicherung Gebrauch macht werden.

Du hast Deinen Urlaub bereits gebucht, aber nicht sofort eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen?

Kein Problem! Generell muss die Reiserücktrittsversicherung zwar vor Beginn der Reise abgeschlossen werden, allerdings muss dies nicht sofort am Tag der Buchung erfolgen. Man kann sich ruhigen Gewissens innerhalb von 14 Tagen bis 42 Tagen nach der Buchung noch dazu entschließen. Nichtsdestotrotz ist das nur bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich.

Welche Preisunterschiede gibt es?

Zum einen gibt es die Option einer Jahres-Reiserücktrittsversicherung. Diese ist 12 Monate gültig. Zudem ist diese Alternative dementsprechend günstiger als für jede einzelne Reise eine neue Versicherung abzuschließen. Die Jahres-Versicherung lohnt sich meist schon bei 2 Reisen pro Jahr und hat entsprechend spezielle Angebote oder Preisermäßigungen. Oft ist darin bereits eine Reiseabbruchversicherung enthalten.

Eine weitere Möglichkeit um Geld zu sparen ist der Familientarif. Doch jede Versicherung definiert diesen anders. Also Vorsicht. Die einen verstehen unter Familie zwei verheiratete Erwachsene mit einem minderjährigen Kind, teils ist dieses noch bis zum 21. Lebensjahr mitversichert. Andere definieren Familie wiederrum als zwei beliebige Erwachsene. Deshalb ist es hier nötig zu vergleichen, um den passenden Tarif zu finden und Vergünstigungen zu bekommen.

Zu guter Letzt ist es noch wichtig sich zu entscheiden, ob man die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abschließen möchte. Entscheidet man sich für die Selbstbeteiligung, so ist zwar der Versicherungsbeitrag günstiger, jedoch muss im Fall des Rücktritts ein Teil der entstandenen Stornokosten selbst getragen werden. Bei der Variante ohne Selbstbeteiligung ist man dagegen auf der sicheren Seite. Alle Stornokosten werden, soweit die Versicherung hinsichtlich der Höhe richtig abgeschlossen wurde, übernommen. Hier ist allerdings der Beitrag etwas höher.

Ist die Entscheidung nun gefallen, kann man ganz einfach Online eine Reiserücktrittsversicherung mit den gewünschten Leistungen abschließen. Braucht man allerdings noch etwas mehr Entscheidungshilfe, was Versicherungen betrifft, so gibt der folgende Link weitere Informationen zum Thema „Reise- und Auslandsreisekrankenversicherung“.