News Archiv

DER RICHTIGE REISESCHUTZ ALS SCHLÜSSEL ZUM ERHOLSAMEN URLAUB MIT HUND

30.01.2014 um 16:01 Uhr von Sabine Schmidl

Für 42 % aller Hundebesitzer ist eines klar, der beste Freund darf auch im Urlaub nicht fehlen. Schließlich gehört er zur Familie. Mit Kind, Kegel und Hund geht es also ab in die Ferne. Das ist der Plan. Doch bevor es losgeht müssen noch einige Vorkehrungen getroffen werden. Auf böse Überraschungen möchte man im Urlaub schließlich verzichten. Was ist also zu beachten? Wie schütze ich meine Familie und den Hund optimal im Ausland?

Alles um den Hund

Am Anfang steht die Suche nach dem passenden Urlaubsort. Dieser muss natürlich gut erreichbar sein, man will dem Vierbeiner schließlich keine zu lange Fahrt zumuten. Ebenso muss er dort Willkommen sein und das Urlaubsdomizil auf Hundetauglichkeit geprüft werden.

Hat man den richtigen Urlaubsort gefunden, sollte man sich stets informieren, ob für den Hund bestimmte Dokumente benötigt werden. Für Reisen in oder durch nicht EU-Staaten ist teilweise eine tierärztliche Bescheinigung erforderlich. In dieser wird angegeben, ob der Hund gesund ist oder Verdacht auf Krankheiten besteht.

Bei Reisen mit dem Vierbeiner innerhalb Europas ist ein vom Tierarzt ausgestellter EU-Heimtierausweis mit gültiger Tollwutschutzimpfung ausreichend. Die Kosten für die erforderlichen Impfungen trägt dabei die Hundekrankenversicherung. Eine solche Versicherung ist sehr sinnvoll, weil sich die Kosten für Impfungen, Vorsorge und Behandlungen schnell summieren und ein tiefes Loch in den Geldbeutel reißen können.

Auch Medikamente, die der Hund braucht, werden von der Hundekrankenversicherung übernommen. Die Reiseapotheke sollte letztendlich für jeden Vorfall das passende Mittelchen beinhalten. Leidet Waldi beispielsweise an einer chronischen Krankheit? Wird er Reisekrank? Auch an Tabletten zum Desinfizieren und Frischhalten des Trinkwassers sollte gedacht werden, um den Hund vor Erkrankungen zu schützen. Und natürlich darf ein Mittel gegen Flöhe und Zecken nicht vergessen werden. Waldi soll sich schließlich auch erholen!

DER RICHTIGE REISESCHUTZ ALS SCHLÜSSEL ZUM ERHOLSAMEN URLAUB MIT HUND

Auch das Herrchen muss auf sich achten

Ebenso solltest Du als Herrchen darauf achten, dass auch Du selbst im Falle einer Krankheit im Urlaub ausreichend abgesichert bist. Hierfür gibt es die Auslandsreisekrankenversicherung. Mit dieser ist jedes Herrchen und seine Familie bei Krankheit im Ausland und vor dabei entstehenden Kosten für Arzt, Medikamente oder Krankenhausaufenthalt gewappnet.

So, alles geregelt, um einen tierischen oder menschlichen Krankheitsfall im Urlaub zu vermeiden. Worauf ist noch zu achten? Richtig. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung muss auch ins Gepäck. Diese ist sehr wichtig, damit keine existenziellen Schäden für Dich entstehen.

Denn wenn Waldi sich ausnahmsweise einmal nicht mit dem Nachbarn versteht oder sich mit dem kleinen Fredi um dessen Ball streitet, kann die Hundehalterhaftpflichtversicherung hilfreich sein. Kosten für entstandene Schäden werden von dieser übernommen. Was viele Hundebesitzer nicht wissen, die Hundehalterhaftpflicht leistet auch bei Schäden während eines Auslandsaufenthalts.

So lässt sich viel Geld sparen. Ein weiterer sinnvoller Schritt bei einem Urlaub mit Hund ist eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Diese sollte auch den Hund mit einschließen. Neben den klassischen Risiken für den Menschen, bei denen die Reise abgesagt werden muss wie Tod, Erkrankung oder ein schwerer Unfall, werden diese Vorfälle nun auch auf unseren Vierbeiner übertragen.

Hat Waldi demnach vor Fahrtantritt einen schweren Unfall oder tritt eine Impfunverträglichkeit auf, dann wird dies zu keinem finanziellen Problem. Die Reiserücktrittsversicherung greift hier. Erstattet werden neben den Stornokosten meist auch anfallende Mehrkosten. Diese fallen bspw. durch eine erforderliche Umbuchung der Reise an.

Selbst Dein Gepäck kannst du schützen. So kann Waldi, dank einer Reisegepäckversicherung, seine Wachhund Tätigkeiten beiseitelegen und den Urlaub in vollen Zügen genießen. Wird der Koffer wider aller Erwartungen geklaut, muss sich keiner ärgern. Denn die Reisegepäckversicherung erstattet Dir den Inhalt des Koffers.

Nun kann der Urlaub kommen! Die Reiseversicherungen, Hundehalterhaftpflicht sowie Auslandsreise- und Tierkrankenversicherung bieten für Hund und Mensch in jeder Katastrophe die passende Lösung.