News Archiv

DIE 7 KURIOSESTEN GESETZE, DIE DU AUF REISEN KENNEN SOLLTEST

19.08.2014 um 14:08 Uhr von Sabine Schmidl

Das ist ja wohl ein Witz? Ja, dass dachten wir uns auch, als wir einige dieser kuriosen Gesetze gelesen haben. Aber es gibt sie tatsächlich, die kuriosesten Gesetze, die uns zum Kopfschütteln bringen und bei denen uns keine Reiseversicherung hilft…

Reiseversicherung schützt – aber nicht vor diesen Gesetzen

Jeder kennt eines dieser ungewöhnlichen Gesetze. Egal ob es sich um das Verbot handelt in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken oder man es unterlassen soll die Tauben in Venedig zu füttern. Wer sich nicht an diese Regeln hält, dem kann nicht einmal seine Reiseversicherung helfen. Aber zugegeben, diese beiden Beispiele sind zwar seltsam, aber an Kuriosität noch weit zu übertreffen. Daher gibt es hier eine kleine Auswahl an kuriosesten Gesetzen, die wir weltweit finden konnten.

DIE 7 KURIOSESTEN GESETZE, DIE DU AUF REISEN KENNEN SOLLTEST

Top 7 der kuriosesten Gesetze:

Schokolade? – Nein danke.

Wer kennt sie nicht, die Lust auf Schokolade? In Großbritannien könnte das allerdings zum Problem werden… zumindest in der Öffentlichkeit. Denn Frauen ist es bislang noch nicht gestattet in öffentlichen Verkehrsmitteln Schokolade zu verzehren. Klingt seltsam, ist aber tatsächlich im Gesetz verankert.

Hygienepflicht zu Wasser

Unhygienisch, widerlich und eklig. Das dachten sich auch die Gesetzgeber in Portugal. Seit geraumer Zeit ist es daher Verboten in einen See zu pinkeln. Da freuen sich die anderen Badegäste. Allerdings sind sich die Gesetzeshüter bislang noch nicht im Klaren darüber, wie die Einhaltung dieses Verbots überwacht werden soll.

Alles unter Kontrolle

Dennoch möchte sich jeder eine Abkühlung gönnen, wenn es heiß ist. Neben Portugal ist dies allerdings auch in anderen Ländern mit einigen Schwierigkeiten verbunden. So legt man in den USA, genauer gesagt im Bundesstaat Michigan, besonderen Wert auf die Bademode. Damit alles im Rahmen ist, ist man vor dem Schwimmgang dazu verpflichtet den Badeanzug von der Polizei kontrollieren zu lassen. In Florida fällt diese Badeanzug-Kontrolle weg. Jedoch sollte man hier unbedingt auf fröhliches Singen auf dem Weg zum Strand verzichten. Denn hier gilt das Verbot im Badeanzug zu singen.

Auch nichts vergessen?

Auch Dir ist sicherlich das ein oder andere lustige Gesetz aus Thailand bekannt. Aber wusstest Du, dass es verboten ist, das Haus ohne Unterwäsche zu verlassen? Deshalb sollte man im Thailand-Urlaub stets überprüfen, ob man auf seinen Erkundungstouren die gesetzlich vorgeschriebene Menge an Unterwäsche eingepackt hat. Wie das überprüft wird, bleibt uns allerdings ein Rätsel.

Das Land des Lächelns ist…

Nein, nicht Japan, sondern Italien! Genau genommen handelt es sich dabei nur um eine Stadt. In Mailand ist es nämlich strengstens verboten ein trauriges Gesicht aufzusetzen. Auch bei schlechter Laune wird man laut Gesetz stets dazu aufgefordert ein Lächeln aufzusetzen und fröhlich durch die Straßen Mailands zu schlendern. Natürlich ist das nicht immer möglich, weshalb die Stadt auch einige Ausnahmen eingeführt hat. So darf man auf Beerdigungen und bei Krankenhausbesuchen auf das Lächeln verzichten.

Was Dir bei Krankenhausbesuchen im Ausland allerdings wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist die Auslandsreisekrankenversicherung von OnlineVersicherung.de. Diese übernimmt sämtliche Krankenhaus- und Behandlungskosten im Krankheitsfall auf Reisen.

Weiteres Infos, warum man unbedingt eine Auslandsreisekrankenversicherung haben sollte, findest Du hier „Mit Sicherheit Urlaub“.

Mehr kuriose Fakten gibt es im Newsbeitrag „Die Welt spricht Deutsch“.