News Archiv

3 FAKTEN DIE BEWEISEN, DASS DU MIT IPHONE-VERSICHERUNG BESSER DRAN BIST

05.08.2014 um 12:08 Uhr von Sabine Schmidl

Die Angst vor Diebstahl Deines Mobiltelefons ist täglich wie ein Schatten an Deiner Seite. Aber sie ist durchaus begründet. Denn allein in Deutschland werden jährlich 30 000 Handys gestohlen. Bei mehr als der Hälfte davon handelt es sich um iPhones. Dank unzähliger Anti-Diebstahl-Features wird uns Sicherheit vorgespielt. Doch wir beweisen, warum sich die Handy Diebstahlversicherung nach wie vor bewährt.

3 FAKTEN DIE BEWEISEN, DASS DU MIT IPHONE-VERSICHERUNG BESSER DRAN BIST

1. iPhone Diebstahlversicherung unerlässlich trotz Sicherheitsfeatures

Apple hat auf den Diebstahltrend reagiert und einen eigenen Smartphone-Diebstahlschutz entwickelt. Der „Aktivation Lock“ versprach das Stehlen des iPhones noch schwieriger zu machen. Das heißt allerdings nicht, dass es zukünftig unmöglich ist Dein iPhone zu stehlen. Wenn es erstmal verschwunden ist, so rettet Dich nur noch eine iPhone Diebstahlversicherung. Nichtsdestotrotz verhindert das vorinstallierte Sicherheitsfeature, dass das „Find My iPhone“ Programm vom Dieb abgeschaltet wird. Eine Abschaltung des Programmes ist nämlich nur mit der Apple ID und dem dazugehörigem Passwort möglich. Genauso sieht es aus, wenn jemand versucht das Smartphone auf Werkeinstellungen zurückzusetzen.

Tatsächlich hat dieses Programm nach seiner Einführung im Herbst 2013 zu schnellen Erfolgen geführt. Die Anzahl der Handy Diebstahl, der in den USA mittlerweile einen Großteil der Straßenkriminalität ausmacht, sank. Polizeiliche Statistiken weisen seit der Veröffentlichung des iPhone Diebstahlschutzes einen Rückgang in San Francisco von 38 Prozent, in New York um 29 Prozent und in London um 24 Prozent.

2. Hacker knackten iPhone Diebstahlschutz

Doch leider schläft die Kriminalität auch nicht. Denn bereits im Mai dieses Jahres kam eine beunruhigende Nachricht an die Öffentlichkeit. Hacker haben es tatsächlich geschafft, die „Aktivation Lock“ Funktion des iPhones zu knacken. Mittels einer Website, die dem Mobiltelefon vorspielt mit Apples iCloud-Servern verbunden zu sein, kann die Sperre umgangen werden. Mehrere tausend gestohlener Geräte können so innerhalb weniger Minuten wieder freigeschalten und weiterverkauft werden. Es bleibt weder eine Beeinträchtigung der Handyfunktionen bestehen, noch gibt es die Chance es durch Ortung wieder zu finden.

Doch wie soll man sein Handy nun schützen, wenn nicht mal die neueste Technik dazu in der Lage ist? Wenn Innovationen versagen, dann greift man wieder zum Altbewährten zurück. Die iPhone-Versicherung oder in diesem Falle die iPhone Diebstahlversicherung hat Dir schon immer aus der Klemme geholfen. Ist das Mobiltelefon kaputt, wird es kostenfrei repariert. Wird das Smartphone gestohlen, so springt auch hier die Handyversicherung ein. Sie hilft Dir es wieder zu finden und erstattet Dir ein Neues, falls es unauffindbar bleibt.

Weitere Möglichkeiten, die beim Verlust des Smartphones helfen, findest Du hier.